top of page

Ausgabe des Festival Encuentros en el M/A/L (Musik, Kultur und Literatur)

Morgen, Donnerstag, 26. Januar, in der Casa de los Cáceres in Icod de los Vinos, um 17.30 Uhr

Das V Festival Encuentros en el M/A/L (Música, culturA y Letras) beginnt am morgigen Donnerstag, dem 26. Januar, mit der Eröffnung der Ausstellung “Conversaciones con el Espejo” mit Fotografien von David M. Ortega in der Casa de los Cáceres in Icod de los Vinos um 17.30 Uhr. Es handelt sich um einen Dialog zwischen den neuen Generationen und dem LGBTIQ+-Kollektiv, der bis zum 16. Februar bei freiem Eintritt besucht werden kann.

Encuentros en el M/A/L ist eine Initiative, die darauf abzielt, die Verteidigung der Menschenrechte und den Aktivismus durch Musik, Kultur und Literatur sichtbar zu machen. Diese fünfte Ausgabe, die von Cauproges produziert wird, ist möglich dank der Unterstützung von Promotur, dem Instituto Canario de Desarrollo Cultural, dem Cabido Insular de Tenerife und dem Ayuntamiento de Santa Cruz de Tenerife sowie der Zusammenarbeit mit den Stadtverwaltungen von Vallehermoso und Icod de los Vinos und TEA Tenerife Espacio de las Artes.

Dies ist die erste Aktivität eines umfangreichen multidisziplinären Programms, das in den nächsten Wochen auf den Inseln La Gomera, Gran Canaria und Teneriffa stattfinden wird.


Gespräche zwischen den Generationen

Conversations with the Mirror zeigt Bilder von den Schriftstellern Alberto Omar Walls, Daniel María, Aida González Rossi, Lorenza Machín Alarcón, Fabio Carreiro Lago, Rubén Mettini; den Künstlern Daniasa Curbelo und Mónica Mora Cabrera; der Aktivistin und Politikerin Acacia Martín González, dem Illustrator Alexis Erbez Díez; der Wandlerin und Sängerin Eva Harrington und dem Wandler Lolo Marrero.


3 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page